Tennis Glossar

Die wichtigsten Tennisbegriffe verständlich erklärt

Was genau ist eigentlich ein Championstiebreak? Und wie unterscheidet er sich von einem normalen Tiebreak? Und was ist eigentlich ein Grand Slam Turnier?

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi: Wir alle lernen immer wieder neue Tennisbegriffe, die uns unklar sind, oder über die wir in unserer bisherigen Tenniskarriere noch nicht gestolpert sind. Um nicht den Überblick im Tennis-Dschungel zu verlieren haben wir ein von A bis Z sortiertes Glossar erstellt. Dieses dient als Ergänzung zu unserer Tennis spielen Übersichtsseite.

Das Tennis Glossar wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt: Also am besten in der Lesezeichen- und Favoriten-Liste speichern! Damit hast du immer ein digitales Nachschlagewerk parat.

Zusätzlich haben wir die häufigsten Tennisbegriffe und -ausdrücke in Kreuzworträtseln erläutert.

Du findest einen Begriff nicht? Dann melde dich bei uns. Gerne ergänzen wir ihn im Glossar.

Glossar
Tenniswörter Dschungel

A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z

A

Ass wird ein Aufschlag im Tennis bezeichnet, der im richtigen Feld aufkommt, aber vom Gegner nicht mehr berührt wird.

Aufschlag wird ein Tennisschlag bezeichnet, der den Ballwechsel eröffnet. Daher gilt der Aufschlag häufig als wichtigster Schlag im Tennis. Im Match hat ein Spieler immer zwei Versuche den Aufschlag ins richtige Spiel zu schlagen.

Als Aufschlagspiel wird im Tennis das Spiel des Aufschlägers bezeichnet.

B

Als Bagel wird im Tennis ein 6:0 Satz bezeichnet.

Als Ballkind wird im Tennis eine Person bezeichnet, das in der Regel den Profis die Bälle aufsammelt und auch wieder zuwirft. Häufig sind es Kinder, aber es können auch Erwachsene sein.

Als Ballwurf wird im Tennis das Hochwerfen des Balls beim Aufschlag bezeichnet.

Als beidhändig wird im Tennis ein Schlag mit zwei Händen am Schläger bezeichnet.

Als Best of 3 Match wird ein Tennismatch bezeichnet, wo der Sieger 2 Sätze gewinnen muss und damit maximal 3 Sätze gespielt werden.

Als Best of 5 Match wird ein Tennismatch bezeichnet, wo der Sieger 3 Sätze gewinnen muss und damit maximal 5 Sätze gespielt werden.

Ein verlorenes Aufschlagspiel wird im Tennis als Break bezeichnet.

C

Als Championstiebreak, auch häufig als Matchtiebreak genannt, wird im Tennis bei Satzgleichstand der Entscheidungssatz bezeichnet. Dieser ersetzt häufig im Amateurtennis einen normal ausgespielten Entscheidungssatz. Der Championstiebreak zählt als gewonnen sobald ein Spieler 10 Punkte mit mindestens 2 Punkten Vorsprung gewonnen hat.

Cross wird eine Tennisschlagrichtung bezeichnet, wo der Ball diagonal zurück ins Feld gespielt wird.

Als Chip and Charge wird im Tennis ein aggressiver Return mit direktem Angriff ans Netz bezeichnet, um den Aufschläger früh im Ballwechsel unter Druck zu setzen.

D

Doppel ist ein gleichgeschlechtliches Match Zwei-gegen-Zwei.

Als Doppelfehler werden zwei Aufschlagfehler hintereinander im Tennis bezeichnet.

Als Doppelfeld wird die Spielfläche im Tennis bezeichnet, in die der Ball aufspringen darf.

Als Double Bagel wird im Tennis ein 6:0, 6:0 Endergebnis bezeichnet.

E

Als einhändig wird im Tennis ein Schlag mit einer Hand am Schläger bezeichnet.

Als Einstand, auf Englisch Deuce genannt, wird im Tennis der Spielstand von 40-40 im Aufschlagspiel bezeichnet.

Einzel ist ein Match Eins-gegen-Eins.

Als Einzelfeld wird die Spielfläche im Tennis bezeichnet, in die der Ball aufspringen darf.

F

Ein Fußfehler im Tennis bedeutet, dass der Aufschläger mit einem Fuß die Linie berührt hat. Der Aufschlag gilt offiziell als Fehler. Im Amateurbereich, wo ohne Schieds- und Linienrichter gespielt wird, ist ein Fußfehler allerdings fast nicht nachzuweisen.

G

Als Golden Slam wird der Gewinn aller 4 Grand Slam Turniere und Olympiagold im Tennis in einem Jahr bezeichnet.

Als Grand Slam wird der Gewinn aller 4 Grand Slam Turniere im Tennis in einem Jahr bezeichnet.

Als Grand Slam Turnier werden die 4 wichtigsten Tennisturniere der Welt bezeichnet. Hierzu zählen die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die US Open. Sie finden jeweils einmal im Jahr statt.

Die Grundlinien grenzen auf beiden Seiten den Tennisplatz nach hinten ab. Landet ein Ball hinter der Grundlinie ist der Punkt für den Schlagenden verloren.

Vor- und Rückhand gelten als Grundschläge im Tennis.

H

Als Hawk-Eye wird im Tennis ein computergestütztes System zur Verfolgung des Tennisballs und zur Aus-Entscheidung genannt.

I

Als Inside-In wird im Tennis eine Vor- oder Rückhand aus der anderen Seite longline bezeichnet. Die ursprüngliche Seite wird dabei umlaufen.

Als Inside-Out wird im Tennis eine Vor- oder Rückhand aus der anderen Seite cross bezeichnet. Die ursprüngliche Seite wird dabei umlaufen.

J

Jeu de Paume (“Handfläche”) gilt als der Vorgänger des heutigen Tennisspiels – es entstand im Hochmittelalter in Nordfrankreich.

K

Als Karriere Grand Slam wird der Gewinn aller 4 Grand Slam Turniere im Tennis in der aktiven Karriere bezeichnet.

Als Kick-Aufschlag wird im Tennis ein Aufschlag mit viel Vorwärtsdrall und etwas Seitwärtsdrall bezeichnet, der entsprechend hoch abspringt und sowohl als taktische Variante beim 1. Aufschlag als auch als sichere Variante beim 2. Aufschlag häufig gespielt wird.

L

Lob wird ein Tennisschlag bezeichnet, der hoch und tief – meistens über den am Netz stehenden Gegner – ins freie Feld dahinter gespielt wird.

Longline wird eine Tennisschlagrichtung bezeichnet, wo der Ball geradeaus parallel zur Seitenlinie zurück ins Feld gespielt wird.

Als Linienrichter werden im Tennis Personen bezeichnet, die eine Linie beobachten und laut rufen sobald der Ball die Linie überschreitet und im Aus landet. Sie unterstützen den Stuhlschiedsrichter.

M

Als Medenspiele werden im Tennis die Mannschaftsspiele gegen andere Tennisvereine bezeichnet. Medenspiele können sowohl in der Sommer- als auch in der Wintersaison gespielt werden.

Als Mini-Break wird im Tennis der Punktgewinn bei gegnerischen Aufschlag im Tiebreak bezeichnet.

Mixed ist ein Match Zwei-gegen-Zwei, wo beide Paarungen aus Frau und Mann besteht.

N

Netzroller wird ein Ball im Tennis bezeichnet, der das Netz berührt, aber von dort noch auf die gegnerische Seite springt.

O

Overgrip wird ein Griffband im Tennis bezeichnet, welches über das Basisgriffband des Tennisschläger gewickelt wird.

P

Als Probetraining wird im Tennis ein erstmaliges Mittrainieren in einer Trainingsgruppe bezeichnet. Im Anschluss kann entschieden werden, ob man regelmäßig mitspielen möchte.

Q

Qualifikation wird eine Vorrunde vor dem eigentlichen Turnier im Tennis bezeichnet, wobei der Gewinner der Qualifikation am Turnier teilnehmen darf.

R

Rückhand wird ein Tennisschlag bezeichnet, wenn dieser mit dem Handrücken der stärkeren Hand gespielt wird. Bei Rechtshändern auf der linken und bei Linkshändern auf der rechten Seite. Die Rückhand kann sowohl einhändig als auch beidhändig gespielt werden.

Als Rückschlagspiel wird im Tennis das Spiel aus Sicht des Rückspielers bezeichnet.

Der Gewinn des gegnerischen Aufschlagspiel direkt nach einem verlorenen Aufschlagspiel wird als Re-Break bezeichnet. Sozusagen zwei Breaks direkt hintereinander.

Return wird ein Tennisschlag bezeichnet, der direkt auf einen Aufschlag folgt.

S

Als Satz wird im Tennis ein Gewinn von 6 Spielen mit mindestens 2 Spielen Vorsprung bezeichnet. Beim Stand von 5:5 wird der Satz bis 7 gespielt.

Als Schnuppermitgliedschaft wird im Tennis die Vereinsmitgliedschaft für einen vergünstigten Jahresbeitrag im ersten Jahr bezeichnet. In der Regel geht die Schnuppermitgliedschaft ohne Kündigung am Ende des ersten Jahres in eine normale Mitgliedschaft über. Mit der Schnuppermitgliedschaft versuchen Tennisclubs neue Vereinsmitglieder zu gewinnen.

Schmetterball wird ein Tennisschlag bezeichnet, wenn ein Ball während eines Ballwechsels über Kopf – ähnlich wie beim Aufschlag – gespielt wird.

Als Serve and Volley wird im Tennis ein direkter Netzangriff nach dem Aufschlag bezeichnet, sodass der 2. gespielte Ball ein Volley ist.

Als Sieg wird im Tennis der Gewinn des Tennismatch bezeichnet. Bei einem Best of 3 Match müssen zwei Sätze gewonnen werden. Bei einem Best of 5 Match müssen drei Sätze gewonnen werden.

Slice ist eine Schlagart, bei der sich der Tennisball beim Abspringen im gegnerischen Feld aufgrund eines Rückwärtsdralls nochmal verlangsamt.

Als Slice-Aufschlag wird im Tennis ein Aufschlag mit viel Seitwärtsdrall bezeichnet, der entsprechend seitlich heraus rutscht und schwer für den Gegner zu spielen ist.

Als Spiel wird im Tennis ein abgeschlossenes Aufschlagspiel bezeichnet, welches durch das Gewinnen mehrerer einzelner Punkte entschieden wird.

Als Stuhlschiedsrichter wird im Tennis der offizielle Schiedsrichter bezeichnet, der auf Netzhöhe auf einem erhöhten Stuhl sitzt und das Spiel schiedst.

Stopp wird ein Tennisschlag bezeichnet, der direkt kurz hinters Netz gespielt wird – während der Gegner meistens noch hinter der Grundlinie steht.

T

Als T-Feld oder auch Aufschlagfeld wird die Fläche zwischen Netz und T-Linie genannt. Der Ball muss beim Aufschlag cross ins T-Feld gespielt werden.

Die T-Linie grenzt den Tennisplatz beim Aufschlag nach hinten ab. Der Ball muss beim Aufschlag vor oder auf der T-Linie landen.

Als Tiebreak wird im Tennis die Entscheidung eines Satzes beim Stand von 6:6 bezeichnet. Der Tiebreak zählt als gewonnen sobald ein Spieler 7 Punkte mit mindestens 2 Punkten Vorsprung gewonnen hat.

Topspin ist eine Schlagart, bei der sich der Tennisball beim Abspringen im gegnerischen Feld aufgrund eines Vorwärtsdralls nochmal beschleunigt.

U

Unforced Error wird ein Fehler im Tennis bezeichnet, wo der Spieler ohne unter Druck zu sein einen vermeidbaren Fehler macht.

V

Volley wird ein Tennisschlag bezeichnet, der im Ballwechsel direkt aus der Luft – ohne vorher auf dem Boden aufzuspringen – genommen wird.

Vorhand wird ein Tennisschlag bezeichnet, wenn dieser nur mit der stärkeren Hand gespielt wird. Bei Rechtshändern mit Rechts und bei Linkshändern mit Links.

Als Vorhand Inside-In wird im Tennis eine Vorhand aus der Rückhandseite longline auf die Vorhandseite des Gegners bezeichnet. Die eigene Rückhand wird dabei umlaufen.

Als Vorhand Inside-Out wird im Tennis eine Vorhand aus der Rückhandseite cross auf die Rückhandseite des Gegners bezeichnet. Die eigene Rückhand wird dabei umlaufen.

Als Vorteil Auf, auch Vorteil Aufschläger, wird im Tennis der Spielstand nach Einstand und gewonnenen Punkt für den Aufschläger bezeichnet.

Als Vorteil Rück, auch Vorteil Rückschläger, wird im Tennis der Spielstand nach Einstand und gewonnenen Punkt für den Rückschläger bezeichnet.

W

Ein Tennisschlag wird als Winner bezeichnet, wenn der Ball so im gegnerischen Feld platziert wird, dass der Gegner diesen nicht mehr erreichen kann.

X

Xpress wird ein einfaches Programm im Tennis bezeichnet, das Erwachsene mit viel Spaß in die Sportart Tennis einführt.

Y

Year End Number 1 wird der Weltranglistenerste im Tennis bezeichnet, der am Jahresende das Jahr als Nummer 1 beendet.

Z

Zählweise wird die Gliederung im Tennis bezeichnet, die auf Punkten, Spielen und Sätzen basiert.

ForFriends UG (haftungsbeschränkt)