Das Trainings­lager als perfekte Tennis-Saison­vorbereitung

Fahre ins Tennis Trainings&shylager vor der Saison

Das Trainings­lager als perfekte Tennis-Saison­vorbereitung

Alle Tennisspieler freuen sich auf die Tennis-Sommersaison. Und das liegt nicht nur am schönen Wetter sondern auch, weil die meisten Tennisspieler im Sommer häufiger als in der Halle Tennis spielen. Um bestmöglich auf die Sommersaison vorbereitet zu sein, fahren viele Tennisspieler gemeinsam ins Trainingslager zur Saisonvorbereitung.

 

Nachfolgend verraten wir euch wie ihr das perfekte Tenniscamp für die Saisonvorbereitung findet, sodass ihr vom ersten Tag auf der eigenen Anlage im Sommer eine perfekte Figur macht – viel Spaß beim Lesen.

1. Warum ist ein Tennistrainingslager wichtig?

Viele Tennisspieler haben in der Wintersaison nicht so regelmäßig trainiert wie es im Sommer üblich ist.

Dies liegt zum Beispiel daran, dass im Winter die Tennisplätze immer vorab gebucht werden müssen und man nicht wie im Sommer spontan auf die vereinseigene Tennisanlage fahren und auf den nächsten freien Platz warten kann.

Zusätzlich haben nur knapp 30% aller deutschen Tennisvereine eine eigene Tennishalle.

Daher ist ein Trainingslager eine hervorragende Möglichkeit, sich optimal auf die kommende Tennis-Sommersaison vorzubereiten. Man kann sich voll und ganz auf das Tennistraining konzentrieren und sich ohne Ablenkungen und Verpflichtungen auf die anstehenden Medenspiele vorbereiten.

So kommt man viel schneller wieder in den Schlagrhythmus und verinnerlicht und verbessert die eigene Schlagtechnik.

2. Was gibt es bei der Organisation des Trainingslager zu beachten?

Wie bei jeder Reise gibt es auch bei der Organisation des Trainingslager einige Punkte zu beachten:

 

Wohin möchtet ihr reisen?

Möchtet ihr zum Beispiel lieber in die Sonne Europas oder in ein kühleres Klima? Im Idealfall sollten die Tennisplätze in der ausgewählten Region den gleichen Belag wie in der Heimat haben.

 

Es gibt viele Orte in Europa, an denen ein Tennis Trainingslager zu Ostern, als Vorbereitung für die Sommersaison, in der Sonne stattfinden kann. Mögliche Optionen sind zum Beispiel:

  • Mallorca, Spanien: Mallorca ist ein Klassiker für Tennis-Trainingslager, da es viele professionelle Tennis-Anlagen und -trainer gibt und das Wetter zu Ostern in der Regel angenehm warm ist.

  • Teneriffa, Spanien: Auch Teneriffa bietet hervorragende Bedingungen für Tennis-Trainingslager, mit vielen Tennis-Clubs und -anlagen und einem milden Klima.

  • Antalya, Türkei: Antalya ist ein weiterer beliebter Ort für Tennis-Trainingslager, mit vielen professionellen Tennis-Anlagen und Hotelanlagen mit Tennisplätzen und einem angenehmen Klima im Frühling.

  • Dubrovnik, Kroatien: Dubrovnik ist eine wunderschöne Stadt an der Adriaküste und bietet ebenfalls gute Bedingungen für Tennis-Trainingslager, mit vielen professionellen Tennis-Anlagen und -clubs und einem angenehmen Klima zu Ostern.

  • Algarve, Portugal: Die Algarve ist eine wunderschöne Region im Süden Portugals und bietet ebenfalls gute Bedingungen für Tennis-Trainingslager, mit vielen Tennis-Clubs und -anlagen und einem milden Klima zu Ostern.

 

Natürlich gibt es für keine Region eine Sonnengarantie zu Ostern, daher sollte man sich vor der finalen Buchung unbedingt über die entsprechenden Bedingungen vor Ort informieren und in der Gruppe kommunizieren.

 

Wie lange möchtet ihr verreisen?

Überlegt, wie lange ihr verreisen möchtet. Reicht eventuell bereits ein Wochenende aus oder soll es lieber eine ganze Woche oder noch länger sein? Zusätzlich sollte evaluiert werden, , wie viel Zeit für Tennis eingeplant werden sollte und ob es genügend Möglichkeiten gibt, sich auch abseits des Tennisplatzes zu beschäftigen.

 

Wo möchtet ihr übernachten?

Die Wahl der Unterkunft sollte den Bedürfnissen entsprechen. Möchtet ihr zum Beispiel in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder einem Bed & Breakfast wohnen? Zudem sollte die Entfernung zum nächsten Tennisplatz berücksichtigt werden. Zur Vermeidung böser Überraschungen sollten die Tennisplätze mit der Buchung reserviert werden.

 

Wie viel möchtet ihr für das Trainingslager ausgeben?

Beim Budget sollte man sich vorher als Gruppe abstimmen und verschiedene Angebote vergleichen. Dazu sollten die Kosten für die Unterkunft, den Flug, das Tennis und mögliche Freizeitaktivitäten berücksichtigt werden.

 

Ihr merkt, dass die Organisation des Trainingslagers eine gewisse Vorbereitung benötigt, daher gibt es auch Reiseagenturen, die dies für euch gegen Gebühr übernehmen können.

3. Wie sollte man sich auf das Trainingslager vorbereiten?

Bevor man ins Trainingslager fährt, sollte man sich gut darauf vorbereiten. Dazu gehört, dass man zum Beispiel:

  • Erste sportliche Aktivitäten wieder aufnimmt: Um das Beste aus dem Trainingslager herauszuholen, ist es wichtig, nicht bei Null zu starten, sondern beispielsweise ein paar Mal joggen geht.

  • Das richtige Equipment mitbringen: Stellen Sie sicher, dass für sich selbst und in der Gruppe alle Ausrüstungsgegenstände mitgebracht werden. Dazu gehören zum Beispiel Tennisbekleidung, Schuhe und Tennisschläger. Es ist auch ratsam, eine Schläger Besaitungsmaschine und eine Erste-Hilfe-Tasche mitzubringen, falls eine Tennissaite reißt oder man sich verletzt.

  • Einen Trainingsplan erstellt: Überlegt euch im Vorfeld, welche Ziele während des Trainingslagers erreicht werden sollen und erstellt einen entsprechenden Trainingsplan.

  • Sich auf Trainingslager freut und eine positive Einstellung hat: Habt während des gesamten Trainingslagers eine positive Einstellung und versucht jede Herausforderung als Lernmöglichkeit zu betrachten.

4. Was gehört zu einem guten Trainingslager?

Ein gutes Trainingslager sollte neben gut präparierten Plätzen und qualitativ hochwertigem Equipment auch eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Zeit zur Erholung beinhalten.


Es ist wichtig, dass man genügend Zeit hat, um sich von den anstrengenden Trainingseinheiten zu erholen und ausreichend zu schlafen. Auch die Verfügbarkeit von Massagen und anderen Entspannungstechniken kann dazu beitragen, dass man sich während des Trainingslagers gut fühlt.

 

Hier ist ein beispielhafter Vorschlag für ein gutes Tennistrainingslager:

 

  • Warm-up und Dehnübungen: Beginnt jeden Tag mit einem ausgiebigen Warm-up und Dehnübungen, um die Muskeln aufzuwärmen und Verletzungen zu vermeiden.

  • Techniktraining: Ein Schwerpunkt des Trainingslagers sollte auf der Verbesserung der technischen Fähigkeiten liegen, wie zum Beispiel der Schlagtechnik, der Beweglichkeit und der Koordination.

  • Taktiktraining: Das Verständnis für taktische Elemente im Tennis ist von entscheidender Bedeutung, um den Tennisplatz als Sieger zu verlassen. Ein Trainingslager bietet die Möglichkeit, taktische Fähigkeiten zu verbessern, indem man gegen verschiedene Spielertypen, wie zum Beispiel Bringer, spielt und sich auf verschiedene Spielbedingungen vorbereitet.

  • Konditionstraining: Tennis ist ein Sport, der hohe körperliche Anforderungen stellt. Ein Trainingslager sollte daher auch darauf abzielen, die eigene Kondition und körperliche Fitness zu verbessern.

  • Mentaltraining: Der mentale Anteil wird ein immer wichtiger Faktor beim Tennisspielen. Ein Trainingslager kann dazu beitragen, die mentale Stärke und das Selbstvertrauen zu verbessern, indem man sich mit mentalen Techniken und Strategien beschäftigt.

  • Entspannung und Regeneration: Nach einem anstrengenden Trainingstag ist es wichtig, sich ausreichend zu erholen und regenerieren. Dies kann durch Massagen, Yoga, viel Schlaf oder andere Entspannungsübungen erreicht werden.

  • Freizeitaktivitäten: Ein Trainingslager bietet auch die Möglichkeit, sich gemeinsam zu amüsieren, den Teamgeist zu stärken und neue Erfahrungen zu machen. Dazu können gemeinsame Ausflüge, Sportveranstaltungen oder kulturelle Aktivitäten gehören.

 

Am Ende des Trainingslagers solltet ihr auf und neben dem Tennisplatz eine gute Zeit gehabt haben und euch richtig auf den Start der Sommersaison freuen.

5. Zusammenfassung und Fazit

Ein großer Anteil an einem gelungenen Tennistrainingslager findet bereits in der Organisation und Vorbereitung jedes Einzelnen und der Gruppe statt. Sobald diese abgeschlossen sind steigt die Vorfreude auf die Saisonvorbereitung.

 

Auf und neben dem Tennisplatz steht neben Training und richtiger Regeneration auch die Bildung des Teamgeists im Vordergrund. Viele Tennisspieler bezeichnen daher das intensive Trainingslager als persönliches Tennishighlight des Jahres.

 

Wir sehen dies ähnlich und können euch nur empfehlen vor der Saison ins Trainingslager zu fahren. Habt ihr dies einmal mitgemacht, möchtet ihr es jährlich wiederholen. Wir wünschen euch viel Spaß auf und neben dem Tennisplatz.

ForFriends UG (haftungsbeschränkt)

close

Verpasse keinen Beitrag mehr

Der Newsletter informiert dich über neueste Tennisbeiträge und -artikel.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.