Tennis French Open

Alles Wissenswerte zum Tennisturnier

French Open - Alles Wissenswerte zum Tennisturnier

Die French Open sind eins von vier Tennis Grand Slam Turnieren. Neben den French Open gehören die Australian Open, Wimbledon und die US Open zu den Grand Slam Turnieren. Die French Open finden einmal im Jahr statt. Es wird parallel über zwei Wochen in den Konkurrenzen Damen- und Herren-Einzel, Damen- und Herren-Doppel und Mixed gespielt. Alle Spitzenspielerinnen und Spieler der Weltrangliste spielen um den French Open Titel.

 

Die French Open gehören zu den prestigeträchtigsten Tennisturnieren der Welt – nachfolgend erklären wir euch was die French Open so besonders macht – viel Spaß beim Lesen.

1. Wo finden die French Open statt?

Die French Open finden im Stade Roland Garros in Paris, Frankreich, statt.

 

Das Gelände der French Open verfügt insgesamt über 19 Sandplätze. Zu den bekanntesten Tennisplätzen zählen:

  • Court Philippe Chatrier mit 15.225 Plätzen und verschließbaren Dach

  • Court Suzanne Lenglen mit 10.056 Plätzen

  • Court Simonne Mathieu mit 5.000 Plätzen

 

Für den Court Philippe Chatrier, Court Suzanne Lenglen und Court Simonne Mathieu können separate Tickets gekauft werden. Für die alle Außenplätze reicht ein Ground Pass.

2. Wann finden die French Open statt?

Die French Open sind das zweite Grand Slam Turnier des Jahres. Die anderen drei, in chronologischer Reihenfolge, sind die Australian Open, Wimbledon und die US Open. Die French Open beginnen Mitte Mai und dauern zwei Wochen bis Anfang Juni.


Die French Open 2023 finden vom 28
. Mai bis 11. Juni 2023 in Paris, Frankreich, statt.

3. Wie viel kostet ein French Open Ticket?

Die French Open Tickets werden über die zwei Wochen von Runde zu Runde teurer. Das günstige French Open Ticket für die erste Runde ist für unter 60 Euro zu haben. Das teuerste French Open Ticket für das Finale kostet ca. 2.000 Euro.

 

Den sogenannten Ground Pass, der Zugang zu allen Plätzen neben Court Philippe Chatrier, Court Suzanne Lenglen und Court Simonne Mathieu bietet, beginnt bei unter 60 Euro pro Tag.

 

Die Eintrittspreise steigen bis zum Finale auf dem Court Philippe Chatrier auf ca. 2.000 Euro pro Ticket an.

4. Auf welchem Belag wird bei den French Open gespielt?

Die French Open werden auf Sandplätzen ausgetragen. Die rote Asche basiert auf Ziegelmehl, ein Recyclingprodukt aus zerkleinerten Ziegelsteinen. Zur Vermeidung von Unebenheiten und richtigen Abfluss von Wasser, wird ein Sandplatz regelmässig gewalzt.

5. Wie hoch ist das Preisgeld bei den French Open?

Insgesamt werden bei den French Open 43 Millionen Euro Preisgeld ausgeschüttet. Die French Open Einzelsieger erhalten jeweils 2,2 Millionen Euro. Die Finalisten 1,1 Millionen Euro. Für eine Erstrundenniederlage gibt es 62.000 Euro. Die Doppelsieger erhalten gemeinsam 580.000 Euro.

 

Bei 128-Teilnehmern in den Königsdisziplinen, dem Damen- und Herren-Einzel, und vorheriger Qualifikation über 3 Runden, müssen die Tennisspieler bis zu 10 Spiele gewinnen, um das Turnier siegreich zu beenden.

 

French Open Preisgeld 2022 – Einzel – Damen und Herren

  • Sieger: 2.200.000 Euro

  • Finalist: 1.100.000 Euro

  • Halbfinalist: 600.000 Euro

  • Viertelfinalist: 380.000 Euro

  • Runde der letzten 16: 220.000 Euro

  • Runde der letzten 32: 125.800 Euro

  • Runde der letzten 64: 86.000 Euro

  • Runde der letzten 128: 62.000 Euro

  • 3. Qualifikationsrunde: 31.000 Euro

  • 2. Qualifikationsrunde: 20.000 Euro

  • 1. Qualifikationsrunde: 14.000 Euro

 

French Open Preisgeld 2022 – Doppel – Damen und Herren (pro Team)

  • Sieger: 580.000 Euro

  • Finalist: 290.000 Euro

  • Halbfinalist: 146.000 Euro

  • Viertelfinalist: 79.500 Euro

  • Runde der letzten 16: 42.000 Euro

  • Runde der letzten 32: 25.000 Euro

  • Runde der letzten 64: 15.500 Euro

 

French Open Preisgeld 2022 – Mixed (pro Team)

  • Sieger: 122.000 Euro

  • Finalist: 61.000 Euro

  • Halbfinalist: 31.000 Euro

  • Viertelfinalist: 17.500 Euro

  • Runde der letzten 16: 10.000 Euro

  • Runde der letzten 32: 5.000 Euro

 

Insgesamt wird das auszuschüttende Preisgeld in der Regel von Jahr zu Jahr gesteigert. In den letzten Jahren wurde der Fokus auf die prozentuale Steigerung der Preisgelder in den ersten Runden gelegt.

6. Wer gewann die French Open – alle Sieger?

French Open Herren Einzel Sieger

2022: Rafael Nadal

2021: Novak Djokovic

2020: Rafael Nadal

2019: Rafael Nadal

2018: Rafael Nadal

2017: Rafael Nadal

2016: Novak Djokovic

2015: Stan Wawrinka

2014: Rafael Nadal

2013: Rafael Nadal

2012: Rafael Nadal

2011: Rafael Nadal

2010: Rafael Nadal

2009: Roger Federer

2008: Rafael Nadal

2007: Rafael Nadal

2006: Rafael Nadal

2005: Rafael Nadal

2004: Gastón Gaudio

2003: Juan Carlos Ferrero

2002: Albert Costa

2001: Gustavo Kuerten

2000: Gustavo Kuerten

 

French Open Damen Einzel Sieger

2022: Iga Świątek

2021: Barbora Krejčíková

2020: Iga Świątek

2019: Ashleigh Barty

2018: Simona Halep

2017: Jeļena Ostapenko

2016: Garbiñe Muguruza

2015: Serena Williams

2014: Marija Scharapowa

2013: Serena Williams

2012: Marija Scharapowa

2011: Li Na

2010: Francesca Schiavone

2009: Swetlana Kusnezowa

2008: Ana Ivanović

2007: Justine Henin

2006: Justine Henin-Hardenne

2005: Justine Henin-Hardenne

2004: Anastassija Myskina

2003: Justine Henin-Hardenne

2002: Serena Williams

2001: Jennifer Capriati

2000: Mary Pierce

7. Zusammenfassung und Fazit

Die French Open in Paris gehören zu den prestigeträchtigen Grand Slam Turnieren. Es wird auf Sandplätzen gespielt und es ist jedes Jahr das zweite Grand Slam des Jahres. Eintrittspreise beginnen bei unter 60 Euro pro Ticket. Für jeden Tennisfan ist es ein Traum einmal live bei den French Open dabei zu sein.

 

Wir drücken Euch die Daumen, dass euer Traum in Erfüllung geht!

ForFriends UG (haftungsbeschränkt)